Sarah & Manuel

Ein kleines Portrait über uns und unseren Werdegang als Fotografen.

Wie wir zur Fotografie gekommen sind und warum wir gemeinsam als Fotograf und Fotografin tätig sind, möchten wir euch hier so kurz und knapp wie möglich erzählen.

Wie alles begann

Alles hat damit angefangen, dass sich Sarah vor knapp sieben Jahren bei Instagram angemeldet hat, um Bilder von ihren Outfits zu posten. Aufgrund der hohen Nachfrage entschlossen wir uns daher, einen Modeblog zu gründen. Dass Manuel Inhaber einer Agentur für Online Marketing ist und sich seit fast 20 Jahren mit dem Erstellen von Webseiten beschäftigt, war für dieses Vorhaben die perfekte Ergänzung. So machten wir an einem sonnigen Januartag unser erstes Shooting, mit Sarah vor der Kamera und Manuel dahinter. Der schnelle Erfolg des Blogs überraschte uns beide wahrscheinlich am meisten. Schnell wurde die Nordwest Zeitung aus Oldenburg auf uns aufmerksam und verfasste einen großen Artikel über Sarah, der viele unserer eigenen Bilder beinhaltete. Danach folgten weitere lokale Medien wie der NDR oder die Bild Zeitung Bremen. Obwohl Sarah zu dieser Zeit noch auf einen Studienplatz für Medizin wartete, entschloss sie sich dazu, das Bloggen von nun an hauptberuflich zu betreiben. Sie hing die geplante Karriere als Ärztin an den Nagel und begann passend zum Blog ein Studium mit modejournalistischer Ausrichtung. Mit jedem Blogbeitrag und jedem Foto gewannen wir an Erfahrung und verbesserten unsere Arbeit. Dies bestätigt auch das positive Feedback, das wir schon in den ersten Monaten nach der Bloggründung für unsere Fotos bekamen: Vor allem die hohe Qualität der Bilder sowie unser besonderes Auge für Details werden immer wieder gelobt. Mittlerweile können wir daher bereits auf viele Kooperationen mit Firmen, Agenturen und Veranstaltern von Fashion Events zurückblicken.

Im letzten Jahr bekamen wir dann die erste Anfrage für das Fotografieren einer Hochzeit, was noch einmal einen ganz anderen Bereich der Fotografie für uns eröffnete. Bei der Hochzeitsfotografie stellte uns das Einfangen der vielen unterschiedlichen Emotionen vor eine neue Herausforderung, der wir uns mit Begeisterung annahmen. Nicht zuletzt hat die Freude über unsere eigene Hochzeit dazu geführt, dass wir die Magie des Heiratens weiterhin erleben und Brautpaare mit der Kamera begleiten möchten.